Zum Hauptinhalt springen

 

Kurzwahl-Programm in Einfacher Sprache

Günstige Wohnungen

Wir wollen günstige Wohnungen. In Augsburg werden Wohnungen immer teurer. In vielen anderen Städten in Deutschland kosten Wohnungen weniger. Seit 20 Jahren gibt es in Augsburg immer weniger Sozialwohnungen. 

Wir sagen: Jeder Mensch muss eine warme Wohnung haben. Jede Wohnung muss Strom haben. Wir wollen 20 000 neue Wohnungen. Man muss diese Wohnungen günstig mieten können. Die Kaltmiete darf pro Quadrat-Meter nur 5 Euro kosten.

 

Kostenlose Busse und Straßenbahnen

Wenn man in Augsburg mit Bussen und Straßenbahnen fahren will, ist das sehr teuer. In anderen Städten ist das billiger. 

Wir sagen: Augsburg gehört allen. Busse und Straßenbahnen müssen kostenlos sein. Man muss mit Bussen und Straßenbahnen leichter in die Stadtteile kommen. Wir wollen in der Innenstadt keine Autos.

 

Respekt und gute Arbeit

Augsburg ist eine sehr arme Stadt. Augsburg ist in Bayern die ärmste Stadt. In Augsburg gibt es sehr viel Leiharbeit. 

Wir sagen: Es muss in Augsburg genug Arbeitsplätze geben. Alle Menschen müssen genug Geld haben. Die Stadt Augsburg soll nur mit Unternehmen arbeiten, die sich an Tarifverträge halten. 

Ein Tarifvertrag ist ein Vertrag zwischen einer Gewerkschaft und einem Firmen-Chef. In einem Tarifvertrag steht zum Beispiel, wieviel Geld man für seine Arbeit bekommt.

 

Umwelt und Natur

Das Klima ändert sich. Es wird immer wärmer. Das ist für die Menschen gefährlich. 

Wir wollen, dass sich Augsburg komplett aus erneuerbaren Energien versorgt. Das sind zum Beispiel Sonnen-Energie, Wasser-Kraft und Wind-Energie. Bäume und Parks sind in Augsburg wichtig. 

Wir wollen nicht, dass die Stadt Augsburg Bäume fällt. Bäume dürfen in Augsburg nicht weniger werden. Wir wollen mehr Natur in Augsburg. Wir meinen: Man muss mehr für den Klima-Schutz tun.

 

Bildung darf nichts kosten

In den Augsburger Krippen und Kinder-Gärten fehlen mindestens 500 Plätze. 

Wir wollen mehr Krippen und Kinder-Gärten. Die Plätze müssen für alle kostenlos sein. Der Zustand der städtischen Schulen ist sehr schlecht. Wir sagen: Bildung darf nichts kosten. Krippen, Kinder-Gärten, Schulen und Universitäten müssen kostenlos sein.

 

Mehr Mitbestimmungs-Recht

Wir wollen, dass alle in Augsburg mitentscheiden können. 

Wir sagen: Alle Menschen in Augsburg müssen mitentscheiden können, wofür die Stadt Augsburg Geld ausgibt. Alle Menschen in Augsburg müssen Vorschläge machen können. Sie müssen in den Stadtteilen mitentscheiden können.

 

Gesundheit und Pflege

Wir sagen: Alle Menschen haben ein Recht auf eine gute medizinische Versorgung. Das heißt: Alle Menschen müssen zum Arzt gehen können. Alle Menschen müssen in ein Krankenhaus gehen können. Alle Menschen müssen sich eine Pflege-Einrichtung leisten können. Egal, wo sie wohnen. Egal, ob sie Geld haben. Egal, ob sie Deutsche sind oder nicht.

Wir wollen mehr Personal in den städtischen Pflege-Einrichtungen. Wir sagen: Wer in einer Pflege-Einrichtung arbeitet, muss mehr Geld verdienen. In Pflege-Einrichtungen darf man nicht sparen. 

Wir wollen in allen Stadtteilen Präventions-Angebote. Prävention hilft Menschen, dass sie gesund bleiben.

Wir wollen auch in allen Stadtteilen Beratungs-Angebote. Das heißt zum Beispiel: Wenn man ein Problem hat, muss man in seinem Stadtteil mit einer anderen Person reden können. Man muss Hilfe bekommen.

 

Kultur für alle

Wir sagen: In Augsburg muss es für alle Menschen viele verschiedene Kultur-Angebote geben. Kultur-Angebote sind zum Beispiel Theater-Stücke, Filme und Konzerte. Ein städtisches Museum muss umsonst sein. Eine Ausstellung der Stadt Augsburg darf nichts kosten.

Wir finden: Die Arbeiten am Staatstheater kosten viel zu viel Geld. Dieses Geld fehlt in der Kultur woanders. Kunst und Künstler sind für Augsburg wichtig. In Augsburg muss es für Künstler mehr günstige Probe-Räume geben. Die Künstler in Augsburg brauchen mehr günstige Werkstätten. Sie brauchen zum Arbeiten mehr Räume, die wenig kosten.

 

Wir sind gegen Diskriminierung

Wir sagen: Es darf keine Diskriminierung geben. Das heißt, alle Menschen sind gleich. Egal, welche Haut-Farbe oder Religion ein Mensch hat. Egal, woher ein Mensch kommt. Egal, ob ein Mensch reich ist oder arm. Egal, welches Geschlecht ein Mensch hat. Egal, wen ein Mensch liebt.

Wir wollen, dass es in Augsburg eine Anti-Diskriminierungs-Stelle gibt. Das ist eine Beratungs-Stelle. Dort können Menschen hingehen, wenn man sie schlechter behandelt als andere.

Wir wollen eine Frauen-Quote. Frauen-Quote bedeutet: In einer Gruppe soll es nicht nur Männer geben. Es soll auch einen Anteil Frauen geben.

Wir wollen für jedes Gremium der Stadt Augsburg eine Frauen-Quote. Ein Gremium ist eine Gruppe von Menschen. In einem Gremium entscheidet man über wichtige Dinge. Gremien sind zum Beispiel der Stadtrat und der Behinderten-Beirat.

 

Die Übersetzung in Einfache Sprache ist von:

Andrea Halbritter, Côté Langues

www.cotelangues.com

contact@cotelangues.com