Zum Hauptinhalt springen

Stadtrat Hutter

Stadt soll LEDVANCE Gelände am Lech kaufen und mit preiswerten Genossenschaftswohnungen bebauen

 Wie die AZ berichtete gibt es noch keine konkreten Pläne für das nun freiwerdende LEDVANCE Gelände am Lech. Laut Frau Weber und „Experten“ sei dieses Gelände jedoch für Wohnbebauung nicht interessant. Der Wohnungssuchende wundert sich. „In ganz Europa sind innenstadtnahe Flussgrundstücke begehrtes Baugebiet. Nur in Augsburg eignet es sich nicht... Weiterlesen


Anke Diron

5,7 Prozent der Vollzeitbeschäftigten in Augsburg von Niedriglohn betroffe

Eine Anfrage der LINKEN Bundestagsabgeordneten Susanne Ferschl hat ergeben, dass in Bayern jeder sechste Vollzeitbeschäftigte unterhalb der Niedriglohnschwelle arbeitet. Auch in Augsburg ist die Situation dramatisch. Anke Diron, Stellv. Kreisvorsitzende der LINKEN in Augsburg erklärt hierzu: "Die Erfolgsmeldungen am Arbeitsmarkt verkehren sich bei... Weiterlesen


Ferschl und Hintermayr besuchen FUJITSU Werk in Augsburg

v.l.n.r: Elisabeth Schabert (Fujitsu BR), Bezirksrat Frederik Hintermayr, Susanne Ferschl, MdB und Peter Wagner (Fujitsu BR)

Ende Oktober gab der Computerkonzern FUJITSU bekannt, bis 2020 den Standort Augsburg schließen zu wollen. Rund 1800 Mitarbeiter sind hiervon betroffen, mit angrenzenden Dienstleistern sogar über 2000. Die schwäbische Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, Susanne Ferschl und Bezirksrat Frederik... Weiterlesen


Bevc

Die FOS/BOS: Sanierung oder Neubau?

Viele der Augsburger Schulen befinden sich in katastrophalem Zustand! Mit am schlimmsten steht die FOS/BOS da. Dort sind die Dächer undicht, sie ist Asbestverseucht, es hat bereits in ihr gebrannt, weswegen die LehrerInnen seit mehr als einem jahr ein unzumutbares Lehrerzimmer haben und es passiert wenig bis nichts. An diesem Beispiel wird klar:... Weiterlesen


Frederik Hintermayr

Bezirkstag Schwaben konstituiert

DIE LINKE im Bezirkstag: Ausschussgemeinschaft mit der ÖDP Zur gestrigen Konstituierung des Schwäbischen Bezirkstages erklärt Bezirksrat Frederik Hintermayr: „Der Bezirkstag hat seine Arbeit aufgenommen. Ich werde künftig mit Alexander Abt von der ÖDP in einer Ausschussgemeinschaft zusammenarbeiten.“ Ohne diese Ausschussgemeinschaft hätte DIE... Weiterlesen


Susanne Ferschl, MdB

Ferschl: Gratulation an verdi und die KollegInnen am Klinikum Augsburg

"Das ist ein großer Erfolg für die Kolleginnen und Kollegen und zeigt, dass gewerkschaftlicher Druck wirkt", kommentiert Susanne Ferschl, schwäbische Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bundestag, das Verhandlungsergebnis zwischen der Gewerkschaft Ver.di und der Leitung des Klinikums Augsburg.  Mehr Stellen... Weiterlesen


Offener Brief der LINKEN Mitgliederversammlung an die Beschäftigten bei #FUJITSU

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir haben mit Bestürzung erfahren, dass eure Konzernleitung plant, euer Werk in Augsburg bis Ende 2020 endgültig zu schließen. Runde Tische oder Appelle an eure Konzernleitung allein werden nichts bringen. Von unserer Staatsregierung ist auch nichts zu erwarten: Wirtschaftsminister Josef Pschierer hat schon... Weiterlesen


Susanne Ferschl zur Werksschließung von Fujitsu

Innerhalb eines Jahres will der Computerkonzern Fujitsu 1800 Stellen abbauen und das Werk in Augsburg schließen. Dazu erklärt Susanne Ferschl, Sprecherin für gute Arbeit und stellvertretende Vorsitzende der LINKEN im Bundestag: "Die Nachrichten aus Augsburg machen fassungslos. Vollkommen unangekündigt haben die Kolleg*innen in Augsburg heute von... Weiterlesen


Anke Diron

LINKE Augsburg: Hintermayr verteidigt Bezirkstagsmandat

Nach vorläufigem Ergebnis der Bezirkswahl hat DIE LINKE ihr Mandat im Bezirkstag von Schwaben verteidigt. Dazu erklärt Anke Diron, stellvertretende Vorsitzende der Augsburger LINKEN: „Frederik Hintermayr bleibt Bezirksrat! Der amtierende Bezirksrat und Vorsitzende der Augsburger LINKEN konnte in den vergangenen fünf  Jahren viele gesundheits- und... Weiterlesen


Steininger: Wunder bleibt aus

Zu den Ergebnissen der bayerischen Landtagswahl 2018 erklärt Max Steininger, Landesgeschäftsführer DIE LINKE. Bayern: „Wir freuen uns über die vielen Menschen, die mit uns eine soziale Veränderung, ein Mehr für die Mehrheit, eine Umverteilung des Reichtums und eine bessere Pflege erwirken wollen.  Auch wenn es für das Wunder eines Landtagseinzugs... Weiterlesen