Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE spendiert ein Stück autofreie Innenstadt

Autofreie Innenstadt

Mit Tisch, Stühlen, Kunstrasen und Blumenkübel kaperte DIE LINKE am Samstag Parkplätze in der Augsburger Altstadt. Gleichzeitig wurden Unterschriften für die Petition zum kostenlosen Nahverkehr gesammelt. Derzeit liegen bereits über 700 Unterschriften online und auf Papier vor.

Tim Lubecki, Mitglied im Vorstand DIE LINKE Augsburg erklärt die Aktion: „Mit der Parkplatzbesetzung zeigen wir, dass der Platz, den bisher Autos beanspruchen, für Schöneres genutzt werden kann: Für Bäume und Grünflächen, für das Zusammenkommen ohne Konsumzwang, für Lesen im Freien und vieles mehr. Eine autofreie Innenstadt in Verbindung mit kostenlosem Nahverkehr für alle machen unser Augsburg sauberer, mobiler und schöner.“ Viele Städte machen es vor. Es gibt fast kein Projekt, das fehlgeschlagen ist.

Zum Hintergrund: Augsburg erstickt im Autoverkehr, die Innenstadt ist zugeparkt und der Nahverkehr ist zu teuer. Das Vorhaben Fahrradstadt ist gescheitert. Für die Stadtregierung aus CSU, SPD und hat das Auto nach wie vor Vorrang. Der öffentlichen Nahverkehr und Fahrräder fahren hinterher.  Das wollen wir ändern. Wir wollen ein lebenswertes Augsburg mit sauberer Luft und attraktiven Alternativen zum Auto. Im Stadtgebiet sollte niemand auf ein eigenes Auto angewiesen sein. Eine attraktive Innenstadt ist komplett autofrei: Die parkenden Autos nehmen wertvollen Platz in der Stadt weg, gefährden vor allem Kinder und FahradfahrerInnen. Den Platz wollen wir nutzen für Bäume und Grünflächen, für Ort der Begegnung ohne Konsumzwang und für Fußgängerzonen und sichere Fahrradwege.

Wir haben euer Interesse geweckt? Ihr habt Lust, euch darüber auszutauschen, was ihr euch für Augsburg wünscht? Dann kommt zu unserem nächsten Stammtisch! Wir treffen uns am Montag, den 9. September um 19:00 Uhr im LeCoq, Weisse Gasse 8, 86150 Augsburg um darüber zu diskutieren, wie wir Mobilität und ein gutes Zusammenleben für alle schaffen. Wir freuen uns auf euch!