Zum Hauptinhalt springen
Foto: Frauke Wichmann

DIE LINKE will in den Kreistagen mitreden - und sucht Kandidaten

Bei der Kommunalwahl 2020 plant DIE LINKE für die Kreistage Augsburg Land und Aichach Friedberg zu kandidieren. Bisher ist der Kreisverband Augsburg, zu dessen Einzugsgebiet auch die Landkreise gehören, neben dem Schwäbischen Bezirkstag im Stadtrat von Augsburg vertreten. Der Kreissprecher der Augsburger LINKEN, Frederik Hintermayr erklärt: „Unser gutes Ergebnis bei der Bundestagswahl 2017 ermöglich es uns, bei der Kommunalwahl flächendeckend anzutreten ohne Unterschriften sammeln zu müssen! In den nächsten Monaten werden wir die Weichen für unsere Kandidaturen stellen. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich bei uns für eine Kandidatur zu bewerben.“ Aktuell erarbeite die Partei kommualpolitische Eckpunkte. Christine Wilholm, Co-Sprecherin der LINKEN: „Die Unterstützung dieser Punkte erwarten wir dann von allen KandidatInnen. Eine Mitgliedschaft in unserer Partei ist jedoch nicht zwingend erforderlich. Wir laden alle Menschen ein, die mit uns gemeinsam für eine soziale, weltoffene und gerechte Politik in den Kreistagen streiten möchten. Unser Ziel ist es, neben dem Stadtrat in Augsburg künftig auch in den Kreistagen mitzureden. DIE LINKE wird dort dringend gebraucht!“