Zum Hauptinhalt springen

Forderung des Stadtjugendrings an OB Kandidat Hintermayr: Vollkommen richtig!

Der Stadtjugendring Augsburg sagt: Wir brauchen mehr Wertschätzung fürs Ehrenamt!
und fragt unseren OB-Kandidaten Frederik Hintermayr auf coolen Plakaten direkt: "Bringst Du´s Herr Hintermayr?"

Hier die Antwort:

Liebe Aktive des Stadtjugendrings und der Rathausboss-Kampagne,

erstmal: Vielen Dank für Eure großartige Initiative zur Kommunalwahl! Ihr habt mit Euren Forderungen vollkommen recht! 

Mich fragt ihr konkret zum Thema Wertschätzung fürs Ehrenamt.

Vollkommen richtig! Wir brauchen dringend mehr Wertschätzung für die vielen Menschen, die sich in und für unsere Stadt engagieren. Ohne diese zahllosen Menschen wäre Augsburg wirklich arm dran. Ich bin der Meinung, dass unsere Stadt von der kritischen und mitgestaltenden Beteiligung junger engagierter Menschen nur profitieren kann. Ob in Vereinen und Jugendverbänden, der Gewerkschaft, bei der Freiwilligen Feuerwehr oder auch wo ganz anders – überall ist freiwilliges Engagement von Menschen entscheidend für den Zusammenhalt in Augsburg. Wertschätzung fürs Ehrenamt heißt für mich vor allem,  dass freiwilliges Engagement niemals und nirgendwo dazu missbraucht werden darf, dass die Stadt sich aus ihrer eigenen Verpflichtung für öffentliche Aufgaben zurückzieht und auf dem Rücken der Ehrenamtlichen ihre Stadtkasse saniert. Eure Idee eines Ehrenamtsfestivals in der Stadt finde ich übrigens großartig und werde, sofern ihr erlaubt, Eure Idee gerne in den Stadtrat tragen!

Liebe Grüße

Euer Frederik Hintermayr