Zum Hauptinhalt springen

Frederik Hintermayr

Solidarisch mit den Aktivist*innen von Fridays for future 

„DIE LINKE Augsburg steht solidarisch an der Seite der streikenden Schüler*innen und unterstützt die Forderungen der Bewegung „Fridays for future“, erklärt Bezirksrat Frederik Hintermayr, Kreissprecher der LINKEN in Augsburg. Hintermayr weiter: „Wir fordern alle Eltern, Lehrer*innen sowie Schulleitungen dazu auf, sich ebenso mit den jungen Menschen zu solidarisieren und sie in ihren Aktionen zu unterstützen. Die andauernden Streiks sind eine angemessene und notwendige Form des zivilen Protestes. Dieses Engagement gehört gewürdigt und nicht bestraft."

Hintermayr weiter: "Die ökologische Frage ist unmittelbar mit der sozialen Frage verknüpft. Der Klimawandel ist zu einer realen Bedrohung für die Menschheit geworden. Ein zügelloser Kapitalismus zerstört die Lebensgrundlage für viele Menschen auf der Erde. ‚System change, not climate change‘ – ist daher als berechtigte Forderung auf vielen Plakaten der streikenden Schüler*innen zu finden! Unsere Unterstützung ist den Schüler*innen und Aktivist*innen sicher.“