Zum Hauptinhalt springen

Angriff auf Linksbüro

Das Büro der LINKEN in Augsburg wurde angegriffen. Dabei wurden Türe, Schlüsselloch und Briefkasten mit Bauschaum zugeklebt. DIE LINKE erstatte am Freitag morgen Anzeige gegen Unbekannt.  Wir gehen klar von einem politisch motivierten Angriff aus. Der Angriff reiht sich ein in die Gewalttaten der Rechten in ganz Deutschland. Bereits vorm Januar... Weiterlesen


Günstiger Wohnraum in Vororten: Gribl will Geringsverdiener aus der Stadt treiben

CSU-Oberbürgermeister Gribl ist unfähig, für ausreichend bezahlbaren Wohnraum in Augsburg zu sorgen. Jetzt sind plötzlich die Umlandgemeinden daran schuld Weiterlesen


Öffentlicher Dienst muss Vorbild in Sachen guter Arbeit und Ausbildung sein

Die Gewerkschaften fordern insgesamt sechs Prozent mehr Lohn und die Abschaffung sachgrundloser Befristungen. Die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) hat auch in der zweiten Verhandlungsrunde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst kein zufriedenstellendes Angebot gemacht. Die Gewerkschaften rufen deshalb zu Warnstreiks auf. In... Weiterlesen


Abschiebungen nach Afghanistan müssen gestoppt werden

Hunderte AugsburgerInnen demonstrieren gegen Abschiebungen nach Afghanistan. Weiterlesen


Autobahnraststätte Augsburg Ost: Gekündigte Servicekraft kehrt zurück

Sekt und Luftballons. Ein ungewöhnlicher Anblick vor dem Raststhaus der Augsburger Autobahnraststätte. Die Gewerkschaft NGG hatte eingeladen. Denn es gab etwas zu feiern Weiterlesen


Kündigung wegen Toilettenbons absurd und vorgeschoben

Am 31. Januar verhandelt das Augsburger Arbeitsgericht die Kündigung einer Beschäftigten der "Tank und Rast". Ihr wird vorgeworfen, Toilettenbons im Wert von 6 Euro unterschlagen zu haben. Susanne Ferschl, Mitglied im Landesvorstand der bayerischen LINKEN, erklärt dazu: "Der Kündigungsgrund ist vorgeschoben. Die Geschäftsführung will die... Weiterlesen


Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus als Mahnung verstehen

Am 27. Januar jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 72. Mal. „Der Begriff Auschwitz ist das Symbol dafür, wohin Ausgrenzung, Hass, Antisemitismus und faschistischer Vernichtungswille führen: in millionenfaches Leid, in singulär entsetzliche und grausame Verbrechen und die massenhafte Vernichtung von Menschenleben“, so... Weiterlesen


Bundestagswahl: LINKE in Augsburg-Land setzt auf Tuncer

Am 20. Januar wählten die Mitglieder der LINKEN im Wahlkreis Augsburg-Land Cengiz Tuncer einstimmig zum Direktkandidaten für die Bundestagswahl. Der Kundendienstsachbearbeiter ist seit 2014 Kreisvorsitzender der Augsburger LINKEN. Tuncer: „Gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Aktiven möchte ich vor allem die sozialen Themen in den Vordergrund... Weiterlesen


Afghanistan ist kein sicheres Herkunftsland - Pouyas Abschiebung stoppen!

„Ich appelliere dringend an Innenminister Joachim Herrmann, die Abschiebung von Ahmad Shakib Pouya auszusetzen“, erklärt die Bundestagsabgeordnete Nicole Gohlke. Gohlke weiter: „Der afghanische Musiker, Schauspieler, Arzt und Übersetzer Ahmad Shakib Pouya floh nach Deutschland, weil er in seiner Heimat von den Taliban bedroht wurde. Seit 6 Jahren... Weiterlesen


WIR SIND POUYA – Abschiebung nach Afghanistan ist ein Skandal!

Die geplante Abschiebung von Ahmad Shakib Pouya nach Afganistan bezeichnet die Augsburger LINKE als unmenschlich und verantwortungslos. Am 19. Dezember hat der Kreisverband sich mit einem Brief an Innenminister Joachim Herrmann gewandt. LINKE-Kreisvorsitzender Cengiz Tuncer erklärt: „Pouyas Fall wird aktuell von der Härtefallkommission geprüft.... Weiterlesen