Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Bayerische LINKE hat ihre Landesliste zur Bundestagswahl gewählt - Hintermayr auf aussichtsreichen Listenplatz 8

Am Samstag hat DIE LINKE Bayern unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts in Veitshöchheim ihre Landesliste zur Bundestagswahl 2021 gewählt. Unter den aussichtsreichen Kandidierenden ist der Augsburger Bezirks- und Stadtrat Frederik Hintermayr. Er wurde auf Listenplatz 8 gewählt. Hintermayrs Ziel war zunächst Listenplatz vier. Hier unterlag er jedoch mit knapp 40 % gegen den Landesvorsitzenden Ates Gürpinar, der die Wahl mit 57 % der Stimmen für sich entschied. Zwei weitere Bewerber erhielten jeweils nur einzelne wenige Stimmen. Patrick Manfred Mayer aus dem Kreissprecher*innenrat der Augsburger LINKEN zeigt sich dennoch zufrieden: „Nach aktuellen Umfragewerten würde Frederik Hintermayr den Einzug in den Bundestag schaffen und damit endlich wieder ein linkes Bundestagsmandat  in die ärmste Stadt Bayerns holen. Frederiks Schwerpunkt ist die Gesundheits- und Pflegepolitik. Gerade während und nach der Corona-Pandemie sind hier linke Positionen und Ideen der Bundespolitik gefragt.“ Hintermayr ergänzt: „Jede dritte Pflegekraft will den Beruf an den Nagel hängen. Wenn sich das ändern soll, braucht es für die Beschäftigten im Gesundheitswesen keinen Applaus oder Schokolade, sondern anständige Löhne und spürbare Entlastung durch mehr Personal!“. Unter den ersten 12 Listenplätzen der bayerischen LINKEN ist Gewerkschaftssekretär Frederik Hintermayr mit 28 Jahren der jüngste Bundestagskandidat. 

Die vollständige Landesliste:


1. Nicole Gohlke, München West/Mitte 
2. Klaus Ernst, Schweinfurt
3. Susanne Ferschl, Ostallgäu
4. Ates Gürpinar, Rosenheim
5. Simone Barrientos, Würzburg
6. Titus Schüller, Nürnberg Nord
7. Eva-Maria Schreiber, Regensburg
8. Frederik Hintermayr, Augsburg
9. Kathrin Flach Gomez, Nürnberg Süd
10. Hermann Ruttmann, Fürth
11. Evelyn Schötz, Roth
12. Kerem Schamberger, München Süd
13. Margarita Kavali, Nürnberg
14. Lukas Eitel, Erlangen
15. Josephine Taucher, Erlangen
16. Malik Diao, Ingolstadt
17. Veronika Lackerbauer, Landshut
18. Nicolas Pano Graßy, Freising
19. Simone Ketterl, Starnberg/Landsberg a. Lech
20. Janson Damasceno da Costa e Silva, Hof 
21. Katinka Burz, München Land
22. Tobias Boegelein, Erding/Ebersberg
23. Hanna Wanke, Erlangen
24. Jason Seger, Neumarkt i.d.Opf.
25. Sarah Eichberg, Eichstätt
26. Engelbert Blessing, Oberallgäu