Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Christine und Frederik

Interview mit Christine und Frederik: 230 Tage soziale Fraktion

Am 15. März fand die Kommunalwahl statt. Im Anschluss kam es zur Bildung einer schwarz-grünen Regierungskoalition. Wir konnten unser Ergebnis im Vergleich zur letzten Kommunalwahl zwar verbessern, haben unser Ziel, also Fraktionsstärke, aber dennoch verfehlt. Es wurde viel diskutiert, wie eine erfolgreiche linke Stadtratsarbeit aussehen kann. Unsere Mitglieder haben wir daraufhin per Brief und Mail zu zwei Basiskonferenzen eingeladen, welche wir über Video- und Telefonkonferenz durchgeführt haben. Am Ende schließlich hat die Basis mit sehr großer Mehrheit für eine gemeinsame Stadtratsfraktion mit der SPD votiert. Zur Konstituierung des Stadtrates am 4. Mai konnten wir als drittgrößte Fraktion des Augsburger Stadtrats und als Oppositionsführerin unsere Arbeit aufnehmen. Seitdem arbeiten wir im Stadtrat als: SPD / DIE LINKE – die soziale Fraktion. Das ist nun knapp 230 Tage her. Zeit für eine erste Bilanz